Информация о мероприятии

24.04.2021, 12:00 до 17:15 часов

online
Организатор: IC DAAD St.Petersburg

В этом году DAAD подготовил целую программу онлайн-мероприятий "Deutsch studieren" на Дне немецкого языка  в рамках Недели Германии в Санкт-Петербурге.

В программу войдут интерактивные презентации Информационного центра DAAD в Санкт-Петербурге и представителей немецких и петербургских вузов, посвященные возможностям поступления в немецкие университеты и магистерским программам для германистов и будущих преподавателей немецкого языка, а также мастер-классы от носителей языка – лекторов DAAD в Петербурге – на самые разные темы.

Параллельно с программой "Deutsch studieren", рассчитанной в первую очередь на студентов и старшеклассников, на Дне немецкого языка будет еще три блока мероприятий для самых разных целевых групп: "Deutsch lernen", "Deusche lehren" и "Deuscht üben".

Рабочий язык всех мероприятий немецкий, поэтому ниже Вы найдете краткое описание воркшопов и презентаций блока "Deutsch studieren" на немецком языке.

Start ins Studium

Kurz vor dem Abitur? Oder das Abi bereits in der Tasche und nun kurz vor dem Start ins Studium? Wie der Start in ein Studium in Deutschland aussehen kann und welche Einstiegsmöglichkeiten es gibt, erläutern Vertreterinnen verschiedener deutscher Hochschulen. Das klassische Studienkolleg ebenso wie sogenannte Fast Track-Programme „Studienbrücke“ und „Studiensstart International“ stehen im Fokus.

  • Uhrzeit : 12.00 - 13.00 Uhr
  • Referentinnen: Beate Kolberg, DAAD-Lektorin Russische Staatliche Pädagogische Universität A. I. Herzen; Elena Resch,  RuhrAllianz; Anastassija Pitko, Universität Köln

Bachelor in Germanistik, und dann?

Stehen Sie kurz vor dem Bachelorabschluss und überlegen, wie es danach weitergeht? Wie wäre es mit einem Doppelmaster, bei dem Sie einen Teil in St. Petersburg und einen Teil des Studiums in Greifswald oder Kiel absolvieren und zwei Diplome auf einen Schlag erwerben? Beide Programme ebenso wie das kurz vor dem Start stehende neue Programm „Deutsch in beruflichen Kontexten“ stellen wir vor und geben einen Überblick über die DAAD-Stipendien für Germanist_innen.

  • Uhrzeit: 13.00 - 14.00 Uhr
  • ReferentInnen: Beate Kolberg, DAAD-Lektorin, Russische Pädagogische Universität A.I.Herzen; Dr. Mikhail Koryshev, Staatliche Universität St. Petersburg; Prof. Dr. Christana Gansel, Universität Greifswald; Dr. Irina Jesan,  Staatliche Universität St. Petersburg; Prof.  Dr. Valeria Andreeva, Russische Staatliche Pädagogische Unviversität A.I.Herzen

Dialekte als Herausforderung für Deutsch-Studierende

Dialekte stellen für Deutsch-Studierende eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar, auch weil die meisten Lehrwerke diesem vielschichtigen Phänomen nur wenig Zeit einräumen. Der Vortrag soll daher eine Übersicht über die Systematik deutscher Dialekte geben und mit einigen Beispielen die Vielfalt des gesprochenen Deutsch demonstrieren.

  • Uhrzeit: 14.00 - 14.45 Uhr
  • Referent:  Dr. Markus Mathyl, DAAD-Lektor, Staatliche Wirtschaftsuniversität St. Petersburg

Typische russische Fehler im Deutschen

Typische russische Fehler im Deutschen sind einerseits (qualitativ) eigentümlich bei Deutschstudierenden mit Muttersprache Russisch, und sie werden (quantitativ) relativ häufig gemacht. Das Seminar behandelt die Top 25 dieser Interferenzfehler und zeigt, wie sie sich in korrektes Deutsch transformieren lassen.

  • Uhrzeit:  14.45 - 15.30 Uhr
  • Referent: Frank Heberlein, DAAD-Lektor, Nördliche (Arktische) Föderale Universität Arkhangelsk

Filterblasen in den (sozialen) Medien

Ob politische Bewegung, Protest oder Verschwörungstheorie - keine von Menschen getragene Entwicklung in Deutschland, die nicht mit dem Begriff der Filterblase erklärt wird. Doch was versteckt sich hinter diesem Terminus? Und wie genau funktioniert die Filterblase. Dieser Frage soll in einem interaktiven Workshop erarbeitet werden.

  • Uhrzeit: 15.30 - 16.15 Uhr
  • Referent: Sebastian Rauball, DAAD-Lektor Staatliche Universität St. Petersburg

Wortspiele: Kreatives Schreiben auf Deutsch

In diesem Online-Workshop haben Deutschstudierende die Möglichkeit, sich spielerisch mit Sprache auseinanderzusetzen und die eigene Kreativität zu entdecken. In kleinen Übungseinheiten sollen die Teilnehmenden spontan kurze Geschichten erzählen und Objekte und Menschen wortreich beschreiben. Fantasie und Spaß an der Sprache stehen im Vordergrund.

  • Uhrzeit: 16.15 - 17.15 Uhr
  • Referentin: Friederike Werner, DAAD-Sprachassistentin, Russische Pädagogische Universität A. I. Herzen

Зарегистрироваться